Kategorie: Energie (4)

Die Strompreise in Deutschland sind so hoch wie in kaum einem anderen europäischen Land. Das wird sich wohl auch im Jahr 2018 nicht merklich ändern. Eine Preissenkung ist nicht zu erwarten, stattdessen könnten die Preise stagnieren oder leicht ansteigen – und das, obwohl die Ökostromumlage leicht sinkt. Weiterlesen ›

Es ist heute gleichgültig, ob man sich ein Haus kaufen oder ein Haus selbst bauen möchte. – An den künftigen Energieverbrauch, die Heizkosten und die allgemeinen Betriebskosten sollte immer gedacht werden. Dafür sorgen allein schon die steigenden Preise für den Strombezug und die Lieferung von Heizöl und Heizgas. Der Januar 2013 beschert bei den Strompreisen allein durch die Erhöhung der Umlage aus dem Gesetz über die Nutzung der erneuerbaren Energien einen Kostenzuwachs von zwei Cent pro Kilowattstunde. Weiterlesen ›

Wenn man sich Grundstücke kaufen und ein Eigenheim darauf errichten will, dann hat man meistens den Nachteil, dass man auf Grund der Bauvorschriften nicht frei entscheiden kann, welche Ausrichtung das Gebäude hat. Diesen Nachteil muss man auch in Kauf nehmen, wenn man sich ein fertiges Haus kaufen will. Eine ungünstige Ausrichtung erweist sich oft als Nachteil, wenn man seine Energiekosten durch die Nutzung der Sonnenenergie auf ein niedriges Niveau drücken möchte. Und genau das wird bei den sich bereits abzeichnenden Trends bei den Stromkosten immer notwendiger. Weiterlesen ›

Nachdem man sich zum Wohnung Kaufen oder Wohnung Mieten entschlossen hat, sollte man in einem zweiten Schritt bei der Ausstattung darauf achten, dass man nicht mehr Energie verbraucht, als technisch unvermeidbar ist. Und das gilt durchaus nicht nur in Bezug auf die Heizkosten. Auch bei der Beleuchtung der Wohnungen und Grundstücke wird reichlich Energie verbraucht. Angesichts der ständig weiter steigenden Strompreise sollte man schauen, wo man sparen kann. Weiterlesen ›