Kategorie: Seniorenwohnung (5)

Ob Studentenwohnungen, Familienwohnungen oder Seniorenwohnungen, sie alle haben gemeinsam, dass man sich ziemlich viel Zeit dort aufhält. Deshalb ist es wichtig, dass sie grundlegende Ansprüche an eine gesundheitlich verträgliche Ausstattung erfüllen können. Und das fängt bereits bei der Qualität von Fenstern und Türen an. Wo es zieht, ist ein erhöhtes Risiko für Erkältungen vorprogrammiert. Wer nicht nachbessern möchte, der sollte schon bei der Besichtigung darauf achten, dass Fenster und Türen gut schließen und optimal isoliert sind. Weiterlesen ›

Vor allem als Seniorenwohnungen mit komfortablem Zugang erfreuen sich die Wohnungen im Erdgeschoss großer Beliebtheit. Aber gerade die älteren Menschen sind es auch, die oftmals extrem empfindlich auf Kälte reagieren. Und so entsteht die Frage, wie man Wohnungen warm bekommt und warm halten kann, die nur über eine Isolierung mit einem niedrigen Effizienzgrad verfügen. Weiterlesen ›

Nachdem man sich zum Wohnung Kaufen oder Wohnung Mieten entschlossen hat, sollte man in einem zweiten Schritt bei der Ausstattung darauf achten, dass man nicht mehr Energie verbraucht, als technisch unvermeidbar ist. Und das gilt durchaus nicht nur in Bezug auf die Heizkosten. Auch bei der Beleuchtung der Wohnungen und Grundstücke wird reichlich Energie verbraucht. Angesichts der ständig weiter steigenden Strompreise sollte man schauen, wo man sparen kann. Weiterlesen ›

Viele ältere Menschen möchten gerne in ihrem gewohnten Umfeld bleiben. Schwierig wird das dann, wenn der Partner verstirbt und die Seniorenwohnungen eigentlich viel zu groß und auch zu teuer werden. Doch es gibt Möglichkeiten, wie man sie trotzdem weiterhin finanzieren kann. Man könnte zum Beispiel die nicht mehr selbst genutzten Zimmer als günstige Studentenwohnungen anbieten. Weiterlesen ›

Wer sich seine Seniorenwohnung in einer Anlage des betreuten Wohnens sucht, der kann eine ganze Palette von Unterstützungen für den Alltag bekommen. Ein ganz wichtiger Aspekt für die eigene Sicherheit sind die anlageninternen Notrufsysteme. Sie werden entweder über die Telefonanlage oder über separate Notrufknöpfe bereit gestellt. Üblich ist es, dass beim Auslösen eines Notrufes zuerst ein Rückruf erfolgt. Meldet sich dann niemand, macht sich einer der Betreuer auf den Weg zum Auslöser des Notrufs. Weiterlesen ›